Sterne basteln aus Butterbrotpapiertüten

In den Weihnachtsferien haben Kinder mehr Zeit zum Backen, Basteln, Lesen und Spielen. Die Weihnachtsferien laden auch bei uns zum Backen und Basteln ein.

Richtig große Sterne zum Dekorieren der Wohnung können aus Butterbrotpapiertüten ganz einfach und schnell selbst gebastelt werden.

Beim Basteln mit Kindern bietet sich diese Variante an, da schnell Ergebnisse erzielt werden.

Benötigt werden für die Sterne nur wenig Utensilien: Butterbrotpapiertüten in weiß ( die gibt es in Drogerien für ein paar Cent), Klebstoff, Scheere und Buntstifte, wenn die Sterne etwas farbig werden sollen. Schnur und Büroklammer zum Aufhängen.

Wenn die Sterne bunt werden sollen, wird beidseitige die Falz jeweils mit Bunt- oder Filzstiften ausgemalt, bevor die Butterbrotpapiertüten zusammen geklebt werden.

Nach dem Ausmalen werden ca. 10 Butterbrotpapiertüten exact auf einander geklebt. Darauf achten, dass die offene Seite der Tüten zur gleichen Seite zeigen, um den Stern auffächern zu können.

Mit Klebestift oder Bastelkleber werden der untere Rand und die Mitte der Papiertüten versehen.

Wenn 10 Tüten übereinander geklebt sind, wird am oberen Rand ein Zickzack-Muster oder einer Spitze geschnitten.

Der Stern ist nun fertig und kann aufgefächert werden. Ich empfehle die offenen Seiten mit einer Büroklammer zusammen zu halten, so kann der Stern nach der Weihnachtszeit besser verstaut werden.

Die beiden äußeren Seiten werden mit einem Loch versehen um ihn dann mit Schnur aufhängen zu können.



Kategorien:Handarbeiten / DIY, Rund ums Kind

Schlagwörter:,

  1. Die sind aber groß geworden. Sieht gut aus.

    Ramona

    Gefällt 1 Person

  2. Eine schöne Idee zum Basteln mit Kindern.

    Maria

    Gefällt 1 Person

  3. Unsere sind auch gelungen. Danke für die Anleitung.

    Stephanie

    Gefällt 1 Person

  4. Gebastelt und mit Lichterkette beleuchtet. Macht was her.

    LG Simone

    Gefällt 1 Person

Mit dem Absenden deines Kommentares erklärst du dich damit einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, Homepage, IP-Adresse und die Nachricht selbst gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung auf dem Blog.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: