Weihnachtsbaum häkeln aus Scrub Schwammwolle

Die Scrub Schwammwolle habe ich wegen seiner glitzernden Eigenschaft für ein gehäkeltes, kleines Tannenbäumchen verwendet.

Gedacht ist das Scrub Schwammwolle, auch Blubble Schwamm-Garn genannt, eher für Bade- und Reinigungssschwämme oder -tücher.

Bei mir sollte es eine kleine Tischdekoration werden, deshalb habe ich auch nur einen kleinen Übertopf als Topf verwendet und eine Höhe von ca. 15 cm geplant.

Gehäkelt habe ich den Tannenbaum in Runden unter Maschenzunahme bis zu einem Durchmesser von ca. 12 cm.

Das Bäumchen habe ich mit dem Scub Schwamm-Garn gehäkelt, weil ich diese Art Garn einfach mal ausprobieren wollte. ( Das Schwammgarn besteht aus 100% Polyester, hat eine Lauflänge von 50 g / 100 m und ist bei waschbar bei 60°. )

Als erstes ist feststzustellen, dass das Garn recht kratzig ist, sich bei der Reinigung sicher gut macht, beim Verarbeiten aber eher stört. Der Faden schneidet beim Häkeln im Finger ein und die Maschen sind durch die kleinen Garnborsten schlecht zu erkennen. Vielleicht ist hier Stricken besser, wenn die Maschen gezählt werden müssen.

Nun zu meinem Tannenbäumchen…

Ich habe das Oberteil komplett aus Scrub Schwammwolle gehäkelt, mit Füllmaterial gefüllt und unten eine Öffnung für den Stamm gelassen.

Den Stamm habe ich als Röhre mit einfacher, dunkelgrüner Wolle auf Wunschhöhe gehäkelt und ebenfalls mit Füllmaterial ausgestopft.

Um dem Bäumchen mehr Halt zu geben, habe ich vor dem Zusammennähen beider Teile einen Buntstift von Baumspitze bis Baumstamm mittig platziert.

Zum Dekorieren des Baumes habe ich mit dünnem Garn kleine Perlen in Sternform auf dem Baum verteilt aufgenäht. Vor dem Aufstellen in der Adventszeit kommt noch etwas Goldglitter darauf.



Kategorien:Handarbeiten / DIY

Schlagwörter:, ,

  1. Da kommt Vorfreude auf. Sehr süß.

    LG Maria

    Gefällt 1 Person

  2. Der ist schön dekoriert und die Wolle glitzert richtig.

    Doreen

    Gefällt 1 Person

  3. Ideal für meinen Schreibtisch. Toll sieht der aus.

    Monique

    Gefällt 1 Person

Mit dem Absenden deines Kommentares erklärst du dich damit einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, Homepage, IP-Adresse und die Nachricht selbst gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung auf dem Blog.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: