Haaraccessoires aufbewahren

Haaraccessoires findet man überall, wenn kleine Mädchen im Haushalt sind.

Meistens liegen sie lose im Kinderzimmer und selten zwei passende an einem Ort.

Bei uns ist es ebenso. Um hier etwas Übersicht und Ordnung zu schaffen, kann ich den bespannten Keilrahmen nur empfehlen.

Ob mit Stoff und Schleifenband bezogen oder als Bastelarbeit mit Kindern, bunt bemalt und mit bunten Bändern verziert, findet so ein Aufbewahrungsrahmen überall Platz.

Als Bastelprojekt in unterschiedlichen Größen und Formen gibt es die Keilrahmen schon für wenig Geld im Bastelgeschäft.

Für Kinder sind die Rahmen mit verschiedenen Malutensilien, wie Tusche oder Filzstiften bemal- und bestempelbar.

Schleifenband, Wolle oder Schnur wird rückseitig am Keilrahmen festgetackert, verklebt oder verknotet.

Der fertig dekorierte Rahmen sorgt für übersichtliche Haaraccessoires für unsere Mädchen und die Haarspangen sind sofort paarweise parat, ohne langes Suchen.

Eine sinnvolle Bastelidee für Schlechtwetter-Tage mit wenig Aufwand und Materialbedarf.



Kategorien:Handarbeiten / DIY, Rund ums Kind

Schlagwörter:,

1 Antwort

  1. Sehr sinnvoll, brauchen wir auch unbedingt.

    LG Rike

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Ulrike Förster Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: